Mittwoch, 15 März 2017
Seve Ballesteros  (Getty Images)
Seve Ballesteros (Getty Images)

 

Jedes Jahr wählen alle Mitglieder der European Tour ihren 'Player of the Year'. Im vergangenen Jahr wurde Henrik Stenson, der mit einer beeindruckenden Leistung in Royal Troon bei der British Open seinen ersten Major-Titel gewonnen hatte und auch das Race to Dubai für sich hatte entscheiden können, zum besten Spieler des Jahres 2016 gewählt. Er ist somit der erste Preisträger des neuen 'Seve Ballesteros Award'.

Die European Tour gab bekannt, die Auszeichnung für den besten Spieler der Saison nach dem verstorbenen Spanier zu benennen, der seinerzeit fünf Major-Turniere gewinnen konnte und mit seiner unnachahmlichen Art auf und abseits des Platzes einer der Sympathieträger des Golfsports war. 2011 verstarb Ballesteros an den Folgen eines Gehirntumors, am 9. April wäre der legendäre Ryder-Cup-Spieler und -Kapitän 60 Jahre alt geworden.

"Kein Golfer tat mehr, um den Golfsport in Europa populär zu machen, als Seve Ballesteros. Es ist eine große Ehre, dass sein Name mit diesem Award der European Tour erhalten bleibt", kommentierte European-Tour-Chef Keith Pelley die Entscheidung. "Er war einer der talentiertesten und aufregendsten Golfer, die je unseren Sport gespielt haben. Doch vor allem war er ein Spieler unter Spielern, was die Sache noch passender macht."

Stenson, der den Award im Rahmen der BMW PGA Championship erhalten wird, zeigte sich geehrt: "Ich bin wahrlich geehrt, der erste Spieler zu sein, der den neu nach Seve benannten Award erhält. Seve war einer meiner Idole und eine Ikone des Sports."

Get Adobe Flash player

European Tour Partners

  • BMW
  • Emirates
  • Titleist
  • Rolex

Media Centre

Official Partner

Official Suppliers

This website is © The PGA European Tour 1997 - 2017. PGA European Tour, Wentworth Drive, Virginia Water, Surrey, GU25 4LX. Registered in England No. 1867610.
All rights reserved. No reproduction, distribution or transmission of any information, part or parts of this website by any means whatsoever is permitted without the prior written permission of the PGA European Tour.