Freitag, 03 März 2017
Jon Rahm  (Getty Images)
Jon Rahm (Getty Images)

 

Mexiko City, Mexiko - Martin Kaymer hatte es im Vorfeld der ersten World Golf Championship des neues Jahres betont, wie sehr ihm der Platz des Club de Golf Chapultepec gefalle. Auch die Unterstützung der Fans sei beim ersten Besuch der PGA Tour in Mexiko seit vielen Jahren unglaublich groß. Vielleicht beflügelte auch das den Deutschen zu insgesamt fünf Birdies am ersten Tag der WGC-Mexico Championship, die ihn auf den geteilten 20. Rang brachten.

Allerdings stehen auf der Scorekarte Kaymer auch zwei Bogeys und ein kostspieliges Doppelbogey an Loch 16, die sich zu einem Gesamtergebnis von eins unter Par addieren. Bei den Schlägen ins Grün musste der Deutsche einige Unsicherheiten ausgleichen und acht Mal versuchen, das Par zu retten.

Kaymer mit aussichtsreichem Start in Mexiko City

Bereits am zweiten Loch des Tages verfehlte er das Grün auf der falschen Seite und ließ sich einen anspruchsvollen Rettungsschlag über einen Grünbunker auf die kurz gesteckte Fahne. Auf der 16, seinem siebten Loch, gelang es ihm selbst mit dem Pitch aus etwas mehr als 30 Meter nicht, den Ball auf dem Grün unterzubringen, was das Doppelbogey zur Folge hatte. Auf seinem elften Loch verschob Kaymer schließlich aus knapp einem Meter den nächsten Parputt.

Bis auf den Ausrutscher auf der Zwei zeigte Kaymer auf den Grüns aber eine souveräne Vorstellung und lochte oft auch aus kritischen Distanzen, um das berühmte Momentum zu erhalten und nicht noch mehr Schläge zu verlieren. Mit drei Schlägen Rückstand hat sich Kaymer für die kommenden Tagen eine gute Ausgangsposition erarbeitet, um oben anzugreifen.

Sechs Spieler an der Spitze des Feldes

Bei vier unter Par teilen sich gleich sechs Spieler den ersten Platz nach Runde eins der WGC-Mexico Championship, darunter die beiden Altmeister Phil Mickelson und Lee Westwood, der amtierende PGA Champion Jimmy Walker sowie der aufstrebende junge Spanier Jon Rahm, der vor kurzem erste die Mitgliedschaft auf der European Tour angenommen hatte, um sich für das europäische Team beim Ryder Cup qualifizieren zu können.

Nur einen Schlag dahinter folgt bereits Rory McIlroy (-3), der nach einer längeren Verletzungspause (Rücken) zurückgekehrt ist.

Bernd Wiesberger erwischt dagegen keinen guten Auftakt in das erste WGC des Jahres. Auf seinen ersten neun Löchern - Wiesberger begann den Tag an Loch 10 - musste er bereits mit drei Bogeys auf den Löchern 12, 14 und 18 einige Rückschläge hinnehmen. Die zweiten neun Löcher begann er dann zwar direkt mit einem Birdie, danach blieb es aber ruhig um den Österreicher. Er konnte sich einfach zu wenige, zwingenden Chancen erarbeiten und die wenigen, die sich ihm boten, nicht nutzen. Mit einem Gesamtergebnis von zwei über Par belegt Wiesberger nach dem ersten Tag den geteilten 47. Rang des 76 Mann starken Feldes.

Get Adobe Flash player

Turnier Leaderboard

PosName des SpielersNatLochPar
1JOHNSON, DustinUSA18-14
2FLEETWOOD, TommyENG18-13
T3FISHER, RossENG18-12
T3RAHM, JonESP18-12
T5PIETERS, ThomasBEL18-11
T5THOMAS, JustinUSA18-11

European Tour Partners

  • BMW
  • Emirates
  • Titleist
  • Rolex

Media Centre

Official Partner

Official Suppliers

This website is © The PGA European Tour 1997 - 2017. PGA European Tour, Wentworth Drive, Virginia Water, Surrey, GU25 4LX. Registered in England No. 1867610.
All rights reserved. No reproduction, distribution or transmission of any information, part or parts of this website by any means whatsoever is permitted without the prior written permission of the PGA European Tour.